Vita

.

..

am 30 Oktober 1962 in Danzig (Polen) geboren
1982 – 1988
Studium der Architektur an der Technischen Akademie in Danzig
1982 – 1986
Studium der Zeichnung und Malerei bei Prof. Dr. W. Brodowicz,
Komposition bei Prof. Dr. A. Leszczynska und Skulptur bei Dr. J. Zabrocki
1986 – 1988
Vorsitz in der studentischen Künstlervereinigung „500 ccm“,
Zusammenarbeit in Graphikdruckwerkstatt
mit J. Dabrowski, P. Duch-Imbor, J. Szarabajko und M. Zebrowski
1997
Übersiedlung nach Deutschland
1992 – 1997
Studium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Kulturanthropologie
an der J.W.G. Universität Frankfurt am Main
1993 – 1995
Hauptklasse Malerei bei Prof. Dr. T. Neu
1994 – 1997
Druckgraphikatelier bei Prof. Dr. Otfried Schütz
2004 – 2005
Mitglied im Künstlerrat der Kommunalen Galerie Darmstadt
2004 – 2010
Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Darmstadt
2007 – 2008
Vorsitz im Berufsverband Bildender Künstler Darmstadt

.

Stipendien


2005
Atelierstipendium Dansk Kunstnerraad, Hirsholmen, (Dänemark)
2006
Kunstpunkt Stipendium, Projektraum für aktuelle Kunst, Darmstadt (Deutschland)
2008
Residence Stipendium Council of Danish Artists, Kopenhagen, (Dänemark)
2009
Ateliersstipendium der Stadt Darmstadt (Deutschland)

 

.

Werke im öffentlichen Raum

.
St. Gregor Haus, Danzig
Städtische Kunstsammlung, Darmstadt
Kunstarchiv, Darmstadt

 

.

Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen und Aktionen seit 1987

.
Gdansk (PL), Groß-Gerau, Taunusstein, Massenheim, Frankfurt am Main
Bad Homburg, Heidelberg, Darmstadt, Otzberg, Groß-Umstadt
Rendsburg-Büdelsdorf, Berlin, Offenbach am Main, Paris (FR), Zweibrücken
Warschau (PL), Mainz, Neu-Isenburg, Plock (PL), Worms, Fredrichshavn (DK)
Caun-Minervois (FR), Freiberg, Zlin (CZ), Canicattini B. (I), Fizzini (I),
Mannheim.

.

nach oben